Privilegierte Adler Apotheke · Wandsbeker Marktstrasse 73 · 22041 Hamburg · Tel. 040 68 94 20-0
So beugen Sie einer Erkältung vor

Was hilft bei erkältung? Wie Sie richtig vorbeugen

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken und die Witterung wird feuchter. Damit kündigen sich auch einige unliebsame Vorboten der kalten Jahreszeit an: Erkältungskrankheiten, grippale Infekte und „echte“ Grippeinfektionen.

Grippe oder grippaler Infekt? Die echte Grippe wird durch Viren verursacht. Anzeichen dafür sind oft starke Kopf- und Gliederschmerzen, hohes Fieber, Mattigkeit und starkes Krankheitsgefühl. Suchen Sie in diesem Fall Ihren Arzt oder Ihre Ärztin auf. Häufiger als die echte Grippe kommt der sogenannte „grippale“ Infekt vor. Die Symptome sind ähnlich: Kopf- und Gliederschmerzen, Mattigkeit und Erkältungsanzeichen wie Husten, Schnupfen und Halsschmerzen. Am wirkungsvollsten werden die Symptome einzeln behandelt. Wir beraten Sie gern und klären mit Ihnen, welche Behandlung für Sie geeignet ist.

Generell können Sie einiges dafür tun, gesund zu bleiben. Hier einige Empfehlungen.

Vermeiden Sie Stress

Psychische Belastungen oder Stress am Arbeitsplatz können das Immunsystem schwächen. Versuchen Sie, Ihrem Körper ausreichend Schlaf und Entspannung zu gönnen. Lassen Sie sich von der Hektik des Alltags nicht mitreißen, sondern schaffen Sie sich bewusste Auszeiten und Entspannungsinseln.

Gönnen Sie sich viel frische Luft

Wird unser Körper mit viel Sauerstoff versorgt, profitiert auch das Immunsystem. Bewegung an der frischen Luft fördert die Durchblutung der Schleimhäute in Nase und Rachen, die dadurch widerstandsfähiger gegen das Eindringen von Viren und Bakterien werden. Achten Sie darauf, draußen Ihre Füße warm zu halten.

Ernähren Sie sich richtig

Eine ausgewogene, vollwertige Ernährung ist wichtig, damit Ihr Immunsystem gut funktionieren kann. Mineralstoffe, Vitamine und andere Vitalstoffe müssen jeden Tag in ausreichender Menge mit der Nahrung aufgenommen werden. Versuchen Sie, fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag zu essen und gönnen Sie sich auch im Winter frisches, saisonales Gemüse. Alle Kohlarten enthalten neben gesunden Vitaminen und Mineralstoffen reichlich sogenannte sekundäre Pflanzeninhaltstoffe, die eine bakterientötende Wirkung haben sollen.

Immunstimulierende Medikamente

Homöopathische Arzneimittel auf der Basis von Aconitum, Bryonia oder Gelsemium, oft auch in Kombination, können zur Anregung des Immunsystems angewendet werden. Ebenfalls ein Naturheilmittel ist der rote Sonnenhut, besser bekannt unter dem Namen Echinacea. Echinacea-Tropfen (hier vorbestellen) können über einen Zeitraum von maximal acht Wochen eingenommen werden. Nach einer überstandenen Erkältung können Sie Ihr geschwächtes Immunsystem mit diesen Arzneimitteln wieder fit für einen neuen Angriff von Bakterien und Viren machen. Allerdings sind die Tropfen nicht für jeden ideal geeignet, Menschen mit Autoimmunerkrankungen beispielsweise sollten darauf verzichten. Wir beraten Sie dazu gern in der Apotheke.

Impfen Sie sich gegen Grippe und Corona

Eine Schutzimpfung gegen Grippe und Covid19 ist vor allem für bestimmte Risikogruppen sehr empfehlenswert. Ob Sie dazugehören, nnen Sie hier nachlesen. Eine Impfung können Sie ganz unkompliziert bei uns im GesundheitsCampus buchen. Unsere eigens dafür qualifizierten Apothekerinnen und Apotheker impfen Sie dort vor Ort.

Alles Gute für Sie. Bleiben Sie gesund!